Entspannung

Entspannung

EINATMEN, AUSATMEN, LÄCHELN

In der Ruhe liegt Deine Kraft!

BLINDTEXT HEAD
ENTSPANNUNG

Ich bin ein Blindtext. Ich bin blind.

BLINDTEXT HEAD
ENTSPANNUNG

Ich bin ein Blindtext. Ich bin blind.

previous arrow
next arrow
Slider

Endlich entspannen – diesen Moment wünschst Du Dir bei all dem Stress wahrscheinlich sehnlichst herbei. Vielleicht wartest Du auch so lange, bis Du vor lauter Arbeit und Termindruck am Ende Deiner Kräfte bist?
Dabei hast Du viel mehr Energie, wenn Entspannung zu Deinem Alltag gehört.

WIE WÄRE ES, WENN DU MORGENS AUFSTEHST UND DICH AUF DEN TAG FREUST?
DEN KOPF FREI HAST, DEN GANZEN TAG ENTSPANNT BIST UND GUTE LAUNE HAST?

Genau das bewirkt Entspannung in unserem Körper.
In der Entspannung senkt sich durch eine bewusste und tiefere Atmung der Puls, der Blutdruck sinkt, die Muskeln entspannen sich und lassen dadurch mehr Sauerstoff im Blut durch den Körper fließen. Dein Körper ist quasi im Regenerations- oder Kurzurlaub-Modus.

Unter Stress werden Hormone wie Adrenalin, Dopamin und Cortisol ausgeschüttet, was durchaus gut ist, um Dich in Hochform zu bringen. Früher, als der Säbelzahntiger uns noch angegriffen hat, war dieser Anstieg lebensnotwendig, um auf der Flucht oder im Kampf zu überleben. War die Gefahr überstanden, konnte der Körper sich wieder entspannen.
Vielleicht willst Du auch öfter auf der Arbeit oder zu Hause die Flucht antreten, denn Stress liegt im täglichen Arbeitspensum und in der Erwartung, ständig Leistung zu erbringen.

Heute steckt der Säbelzahntiger nicht nur in unserem Alltag, sondern auch in unseren Gedanken, die wir uns täglich machen.
Der Mensch ist das einzige Wesen mit Vorstellungskraft. Und Dein Körper reagiert auf Deine Gedanken, genauso wie auf eine reale Situation. Das heißt, wenn wir uns wiedermal innerlich über etwas aufregen und das machen wir jeden Tag, versetzen wir unseren Körper unbewusst in den Stressmodus. Unsere innere Kritikerin, die nie zufrieden ist und unsere Glaubenssätze aus unserer Kindheit jagen uns durch unser Leben.
In dieser Situation kämpfst du nicht und läufst nicht weg. Dazu kommen noch andere Faktoren, die unseren Körper belasten – unsere Lebensweise, ungesunde Ernährung, die ständige Erreichbarkeit, Bewegungsmangel, Wassermangel, Umweltgifte und vieles mehr.
Denn ständiger Stress bewirkt unter anderem langfristig Bluthochdruck, Stoffwechselstörungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und eine Schwächung des Immunsystems. Außerdem werden wir dann einfach unausgeglichen und unausstehlich.
Es sind aber auch diese so wichtigen „Kleinigkeiten“, die wir manchmal wieder lernen müssen. Unsere Meinung sagen, zu uns selbst stehen, uns abgrenzen. Unsere Gedanken mal hinterfragen. Das alles trägt auch zur Entspannung bei.

WARUM ERZÄHLE ICH DIR DAS?

Damit Du verstehst wie wichtig Entspannung ist. Wir müssen unsere Akkus aufladen. Das sollte täglich zu unserem Tagesprogramm gehören. Bei Deinem Handy lädst Du den Akku auch immer komplett auf oder?
In meinem Coaching erlernst Du Entspannungsmethoden, die Du in Deinen Alltag integrieren kannst.
Ich helfe ich Dir dabei, Deine Stressquellen sichtbar zu machen und sie zu reduzieren.
Du gewinnst viel mehr Lebensfreude und Vitalität!

DU SIEHST ALSO, ES GIBT MINDESTENS SO VIELE ENTSPANNUNGS- WIE STRESSQUELLEN.
ICH HELFE DABEI, DEINE STRESSQUELLEN SICHTBAR ZU MACHEN UND SIE ZU REDUZIEREN.
ES IST EINFACHER ALS DU DENKST.

Wir müssen nicht stundenlang meditieren, um zu entspannen. Diese Methoden kennst Du sicher. Wichtig ist, sie auch in den Alltag einzubauen.

Entspannung durch Bewegung – eine wunderbare Methode um Stresshormone abzubauen und den Kopf frei zu bekommen. Dafür reicht ein Spaziergang, Rad fahren, walken oder schwimmen. Ein Spaziergang in der Natur hat jedenfalls einen sehr hohen Entspannungsfaktor.
Kleiner Tipp: Achte auf Deine Gedanken. Es wäre schade, wenn Du währenddessen an etwas anderes denkst als an Deine Entspannung. Höre dabei Entspannungsmusik. So kommst Du nicht so schnell in Dein Gedankenkarussel.

Entspannung durch Atmung – nimm Dir einen kurzen Moment und atme ganz bewusst tief in den Bauch aus und ein. Konzentriere Dich auf Deinen Atem. Einige Minuten tief zu atmen, ist die leichteste Entspannungsübung und hervorragend für zwischendurch geeignet. In dem Kurs MAGIC RELAX FITNESS ist Atmung ein großer Bestandteil der Entspannung.

Entspannung durch Wärme – Wärme entspannt die Muskulatur. Wenn Du viel um die Ohren hast, ziehst Du automatisch Deine Schultern höher und verspannst dadurch Deinen Nacken. Um so wichtiger sind regelmäßige Entspannungseinheiten, die Deine Muskeln lockern. Dass kann eine warme Badewanne sein oder ein Besuch in der Sauna.

Entspannung durch Massage – eine ausgiebige Massage ist natürlich Entspannung pur. Dabei kannst richtig abschalten. Du übergibst Deinen Körper für eine Stunde in andere Hände und kannst Dich sanft durchkneten lassen. Dabei werden Endorphine ausgeschüttet, die den Stress abbauen und Verspannungen lösen.

Und natürlich gibt es noch viel mehr, dass Du tun kannst – zum Beispiel ein schöner Film, ein gutes Buch, einfach mal Musik laut aufdrehen und tanzen oder ein Hobby hilft Dir bei der Entspannung. Wichtig ist, Du bist dabei raus aus Deinem Kopf und es erfüllt Dich mit Freude.

DU BIST DIE FRAU DEINES LEBENS,
NIMM DIR ZEIT FÜR DICH!

Deine Helena
Coach für innere Balance
Individuelle Gesundheitsberatung

 

Life Balance Coaching
1 Sitzung 100 Euro
Dauer ca. 2 Stunden
Life Balance Coaching
1 Sitzung 100 Euro
Dauer ca. 2 Stunden